Lyrikerin Sarah Kirsch gestorben.

Sarah Kirsch starb am 5. Mai 2013 in Dithmarschen (Norddeutschland), meldeten die Medien erst am 22. Mai.
Sie war eine der deutschen Lyrikerinnen, die mich durch meine Jugend begleitete. Später habe ich leider nur noch selten in mein Lyrikregal gegriffen. Schade eigentlich.

Allein

Die alten Frauen vor roten Häusern
Roten Hortensien verkrüppelten Bäumen
Brachten mir Tee. Würdevoll
Trugen sie die Tabletts zurück, bezogen
Horch- und Beobachtungsposten
Hinter Schnickschnackschnörkel-Gardinen.

(Sarah Kirsch in „Rückenwind“)

Mehr

Süddeutsche Zeitung: http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1454121
Spiegel Online: http://www.spiegel.de/kultur/literatur/sarah-kirsch-ist-tot-a-901212.html

Related Posts:

  • No Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.